Datenschutz

Sehr geehrte Mitglieder und Luftsportler,

der Luftsportverein Walsrode e.V. erhebt und nutzt personenbezogene Daten seiner Mitglieder. Gemäß Datenschutzrecht sind wir zur Erteilung der folgenden Informationen verpflichtet. Mitglieder im Sinne dieser Erklärung sind alle Personen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, auch ausgeschiedene Mitglieder, Schnuppermitglieder, Mitglieder auf Probe oder Personen, die sich um eine Mitgliedschaft beworben haben, jedoch nicht aufgenommen wurden und ggf. weitere Personen, deren Daten verarbeitet werden.

I. Allgemeines, Inhalt dieser Erklärung

1. Inhalt dieser Erklärung

Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten und die Rechte

– unserer Mitglieder, auch im Rahmen einer Schnuppermitgliedschaft
– beim Eintritt und bei der Bewerbung um Aufnahme in unseren Verein
– bei einer Kontaktaufnahme mit uns
– bei der Nutzung unserer Website.

2. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Luftsportverein Walsrode e.V.
vertreten durch den 1. Vorsitzenden Dieter Laurinat
Ahrsenerstr. 2c
29669 Bomlitz
Deutschland
Tel.: 05161-3892
E-Mail: michael.willner@me.com
Website: www.lsv-walsrode.de

II. Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitglieder unseres Vereins und von Personen, die die Aufnahme in unseren Verein beantragen

1. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet, Kategorie der verarbeiteten Daten

a)
Wenn Sie Mitglied unseres Vereins sind oder werden möchten, verarbeiten (dies umfasst u.a. das erheben, speichern und verwenden) wir die folgenden personenbezogenen Daten:
– Name, Vorname, Geburtstag, Geschlecht
– Postanschrift, eine ggf. abweichende Meldeadresse, Telefonnummer, Emailadresse
– Bankverbindung, SEPA-Lastschriftmandat liegt vor (ja / nein)
– Mitglied in der Abteilung Modellflug / Segelflug / Ballon / Motorflug / Fallschirm
– bei Inhabern einer Luftfahrtlizenz: Art der Lizenz, Lizenznummer, Ausstellungsdatum, Gültigkeitsdauer
– bei Flugschülern: Beginn und ggf. Ende der Ausbildung, begonnene und beherrschte Übungen, abgelegte Prüfungen und alle weiteren im Ausbildungsnachweis vorgesehenen Angaben
– die in den Startlisten und ggf. Bordbüchern der Luftfahrzeuge des Vereins erfassten Flüge der Mitglieder einschließlich namentlicher Nennung der Besatzung und ggfs. Gäste

Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben, erfassen wir von den aktiven Mitgliedern ferner,

ob ein gültiges Flugtauglichkeitszeugnis vorliegt und bis wann dieses gültig ist.

Bitte beachten Sie, dass eine aktive Teilnahme an unserem Flugbetrieb als allein fliegender Flugschüler oder als verantwortlicher Pilot nur möglich ist, wenn ein gültiges Flugtauglichkeitszeugnis vorliegt und bei verantwortlichen Piloten eine gültige Lizenz.

b)
Sofern Sie als Flugschüler oder Fluglehrer an unserem Ausbildungsbetrieb teilnehmen, erfassen wir ferner

– bei Fluglehrern: Kopie der Lizenz mit Lehrberechtigung und Gültigkeitsdatum
– bei Flugschülern:
o Art der Lizenz, deren Erwerb angestrebt wird
o Beginn und ggf. Ende der Ausbildung, begonnene und beherrschte Übungen, abgelegte Prüfungen und alle weiteren im Ausbildungsnachweis vorgesehenen Angaben
o Auskunft aus dem Fahreignungsregister
o Teilnahme in eine Unterweisung zu Sofortmaßnahmen am Unfallort
o Straffreiheitserklärung oder Führungszeugnis mit Anlage O
o Kopie des Personalausweises, ggf. anderer Identitätsnachweis
o bei Bewerbern für die folgenden Lizenzen wird erfasst, ob die Überprüfung der Zuverlässigkeit nach § 7 Luftsicherheitsgesetz beantragt und ob die Zuverlässigkeit bestätigt wurde:
 LAPL (A), PPL (A)
 LAPL (S) mit TMG
 SPL mit TMG

2. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung der folgenden satzungsgemäßen Zwecke des Vereins:
– Einladung der Mitglieder des Vereins zu Mitgliederversammlungen und Sitzungen
– Information über Beschlüsse der Mitgliederversammlung und des Vorstandes
– Information aktiver Mitglieder über den Flugbetrieb
– Abrechnung und Einziehung von Beiträgen und Gebühren einschließlich der Zuordnung zur richtigen Beitragsklasse
– zur Erfüllung der Pflichten als Luftfahrzeughalter, Betreiber einesFlugplatzes / einer Segelflugstartstelle und einer Segelflugstartwinde [… bitte im vorstehenden Halbsatz nichtzutreffendes streichen bzw. die Formulierung an die tatsächlichen Verhältnisse anpassen …] : Nachweis der gültigen Lizenzen und Flugberechtigung der am Flugbetrieb teilnehmenden und ggf. Flugzeuge des Vereins nutzenden Mitglieder
– bei Mitgliedern, die sich in der Ausbildung zum Erwerb einer Lizenz befinden:
o Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben zur Dokumentation der Ausbildung, vgl. FCL.030
Name, Vorname, Telefon-Nummern und Email-Adressen aktiver Mitglieder der Segelfluggruppe [… bitte die Formulierung an die tatsächlichen Verhältnisse anpassen …] werden in einer Adressliste allen anderen aktiven Mitgliedern der Segelfluggruppe bekannt gemacht. [… bitte die Formulierung an die tatsächlichen Verhältnisse anpassen. Bitte beachten: Es dürfen nur die für den Flugbetrieb tatsächlich notwendigen Daten an die anderen Mitglieder bekannt gemacht werden. …]

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, berechtigtes Interesse

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung im Rahmen der Mitgliedschaft in einem Verein oder der Anbahnung einer solchen Mitgliedschaft ist der Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages gleichgestellt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zum Flugtauglichkeitszeugnis ist Art. 9
Abs. 2 lit. a) DS-GVO in Verbindung mit Ihrer Einwilligung.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht entgegenstehen.

5. Weitergabe an andere Stellen und Zweck der Weitergabe

a)
Sofern Sie uns hierzu ihre Einwilligung geben, werden die folgenden Daten weitergegeben an den Deutscher Aero Club Landesverband Niedersachsen e. V. mit Sitz in Hannover:
– Name, Vorname, Geburtstag, Geschlecht, Eintrittsdatum
– ggf. besondere Funktion im Mitgliedsverein (Vorstand, Geschäftsführer, Jugendleiter)
– Postanschrift, Telefonnummer, Emailadresse
– Hauptsportart und ggf. Nebensportart(en) (Modellflug / Segelflug / Ballon / Motorflug / Fallschirm)
– Mitgliedsstatus (aktiv/passiv), eingeschlossen in Modellflugversicherung

Die Verarbeitung erfolgt durch den Deutscher Aero Club Landesverband Niedersachsen e. V. zur Erfüllung von dessen berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO, nämlich:
– Zuordnung der Mitglieder zu den Beitragsklassen, Vermeidung doppelter Beitragserhebung bei Mitgliedschaft in mehreren Mitgliedsvereinen
– Übersendung der Mitgliederzeitschrift
– Ausstellung von Mitgliedsausweisen, technischen Ausweisen und ggf. sonstigen Ausweisen
– Feststellung der Anzahl der über die Rahmenversicherung versicherten Mitglieder
– pseudonymisierter Nachweis der Anzahl der Mitglieder im Rahmen der politischen Vertretung gegenüber Behörden und Ministerien

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO in Verbindung mit Ihrer Einwilligung.

b)
Bei Mitgliedern, die sich in der Ausbildung zum Erwerb eine Lizenz befinden, werden die folgenden Daten an den Deutscher Aero Club Landesverband Niedersachsen e. V. als autorisierter Trainingseinrichtung (ATO) übermittelt:
– bei Fluglehrern: Kopie der Lizenz mit Lehrberechtigung und Gültigkeitsdatum
– bei Flugschülern:
o Art der Lizenz, deren Erwerb angestrebt wird
o Beginn und ggf. Ende der Ausbildung, begonnene und beherrschte Übungen, abgelegte Prüfungen und alle weiteren im Ausbildungsnachweis vorgesehenen Angaben
o Auskunft aus dem Fahreignungsregister
o Teilnahme in eine Unterweisung zu Sofortmaßnahmen am Unfallort
o Straffreiheitserklärung oder Führungszeugnis mit Anlage O
o Kopie des Personalausweises, ggf. anderer Identitätsnachweis
o bei Bewerbern für die folgenden Lizenzen wird erfasst, ob die Überprüfung der Zuverlässigkeit nach § 7 Luftsicherheitsgesetz beantragt und ob die Zuverlässigkeit bestätigt wurde:
 LAPL (A), PPL (A)
 LAPL (S) mit TMG
 SPL mit TMG

Die Übermittlung dieser Daten an und die Verarbeitung durch den Deutscher Aero Club Landesverband Niedersachsen e. V. erfolgt zur Erfüllung von dessen gesetzlichen Pflichten als autorisierte Trainingseinrichtung (ATO). Eine ATO ist verpflichtet, sich stets zu vergewissern, dass die bei ihr in Ausbildung befindlichen Personen und die für sie tätigen Ausbilder über die erforderliche Flugtauglichkeit und Lizenzen verfügen. Die Daten werden weiter gemeldet an die für den Sitz des Mitgliedes zuständige Landesluftfahrtbehörde.

Gesetzliche Grundlage für die Übermittlung an und die Verarbeitung der Daten durch den Deutscher Aero Club Landesverband Niedersachsen e. V. ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) und c) DS-GVO.

Ferner wird dem […. Landesverband ….] als ATO bei Flugschülern und Fluglehrern angezeigt und an die zuständige Landesluftfahrtbehörde übermittelt, ob ein gültiges Flugtauglichkeitszeugnis vorliegt und bis wann dieses gültig ist. Eine Kopie des Tauglichkeitszeugnisses wird ebenfalls übermittelt.

Gesetzliche Grundlage für die Übersendung dieser Information ist die nach Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO gegebene Einwilligung.

Bitte beachten Sie zusätzlich die auf der Website www.daec-lvn.de/.de abrufbare Datenschutzerklärung des Deutscher Aero Club Landesverband Niedersachsen e. V.

c)
Alle unter Ziffer II.1. genannten Daten werden zum Zwecke der Mitgliederverwaltung und für Abrechnungszwecke im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergegeben an die folgenden Auftragsverarbeiter:

– Air-Software UG (haftungsbeschränkt), Eichendorffstraße 71, 50579 Schalksmühle

Der Auftragsverarbeiter verarbeitet die Daten ausschließlich im Auftrag und nach Weisung des Verantwortlichen.

III. Erhebung personenbezogener Daten bei Kauf eines Gutscheins für einen Schnupperflug
Wenn Sie, ohne Mitglied des Vereins zu werden, bei uns einen Gutschein für einen Schnupperflug kaufen, erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten:

– Name, Vorname, Anrede
– Postanschrift, Telefonnummer, Emailadresse

Die Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Beförderungsvertrages verwendet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Die Daten werden nach Durchführung des Schnupperfluges gelöscht, soweit hinsichtlich der Abrechnungsdaten nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

IV. Erhebung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir keine personenbezogenen Daten. Wir verwenden keine Tracking- oder Analyse-Tools und keine Cookies.

1. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Dies sind die folgenden, für die Anzeige unsere Website auf Ihrem Browser technisch erforderlichen Daten (Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit f) DS-GVO):
– Ihre IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit Ihres Besuches auf unseren Webseiten
– welche unserer Webseiten Sie besucht haben und die Verweildauer
– Zugriffsstatus/http-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– den von Ihnen genutzten Webbrowser
– Sprache und Version der Browsersoftware
– das von Ihnen verwendete Betriebssystem und dessen Oberfläche
– den Domainnamen Ihres Internet Service Providers
– die Website von der Sie auf unserer Website gelangt sind

5. Verwendung von externen Links
Unsere Internetseiten können Links zu Internetseiten Dritter − mit uns nicht verbundener Anbieter − enthalten. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener, personenbezogener Daten (wie zum Beispiel die IP-Adresse oder die URL der Seite, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten durch Dritte übernehmen wir keine Verantwortung. Dieses vorangeschickt bitten wir um Beachtung der folgenden Hinweise

a) Nutzung von Facebook-Plugins
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php
Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

6. Verwendung personenbezogener Daten und Zweckbindung
Wir oder ein von uns beauftragtes Dienstleistungsunternehmen nutzt Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der technischen Administration der Webseiten und für Ihre Anfragen nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang oder gemäß den Angaben der Verarbeitungszwecke an den entsprechenden Stellen unserer Webseiten. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union sowie des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet. Die beauftragten Dienstleistungsunternehmen wurden sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.
Des Weiteren werden alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes ergriffen.

V. Rechte der betroffenen Person

1. Daten die Aufgrund einer erteilten Einwilligung verarbeitet werden

a) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit wiederrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

b) Bitte beachten Sie, dass Sie der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten nicht widersprechen können, wenn die Daten anlässlich einer Mitgliedschaft in einem Verein oder der beantragten Aufnahme in einen Verein von diesem erhoben werden und ausschließlich zum Zwecke der Gewährung der aus der Mitgliedschaft resultierenden Rechte verwendet werden. Unberührt bleibt die Verpflichtung des Vereins als verantwortlicher Stelle zur Einhaltung des Datenschutzes und zur Erfüllung der Informationspflichten.

c) Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten nicht aufgrund Ihrer Einwilligung, zur Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen oder in Anbahnung befindlichen Vertrages (einschließlich der Mitgliedschaft in einem Verein) oder aufgrund eines anderen gesetzlichen Erlaubnistatbestandes verarbeiten, sondern aufgrund einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit f) DS-GVO, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Wenn Sie in einem solchen Falle der Nutzung Ihrer Daten widersprechen, bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb Ihre personenbezogenen Daten nicht gemäß unserer Beschreibung verarbeitet werden sollten. Wir werden sodann die Sachlage prüfen und entweder die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

2. Weitere Rechte

Sie haben ferner gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
– Recht auf Auskunft
– Recht auf Berichtigung oder Löschung
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
– Recht auf Datenübertragbarkeit
– Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

3. Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling, Datenübermittlung in Nicht-EU-Staaten

Die Daten werden nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling verwendet. Eine Datenübermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union findet nicht statt.